37 Kandidat*innen in drei Wahlkreisen nominiert

Medienmitteilung vom 7. Dezember 2018

Heute nominierte die JUSO Kanton Luzern ihre Listen für die kommenden Kantonsratswahlen. Die JUSO zieht mit 37 Kandidat*innen in drei Wahlkreisen in den Wahlkampf und setzt sich zum Ziel, mit Spitzenkandidatin Anna Gallati den Kantonsratssitz in der Stadt zurück zu gewinnen. 

Bei den Kantonsratswahlen am 31. März will die JUSO Kanton Luzern, wie bereits angekündigt, mit Spitzenkandidatin Anna Gallati den eigenen Kantonsratssitz zurückgewinnen. An der heutigen Mitgliederversammlung wurden neben Gallati noch 36 weitere Kandidat*innen für die JUSOplus (Jungsozialist*innen und Junge Linke)-Listen nominiert, mit Nachnominationen sollen die Listen noch weiter gefüllt werden. Die Liste aller Kandidat*innen finden Sie hier. «Wir freuen uns auf unseren Wahlkampf mit vielen motivierten Kandidat*innen – zusammen schaffen wir es, den Sitz zurück zu gewinnen!», so Lorena Stocker, Präsidentin der JUSO Kanton Luzern.

Ausserdem hat sich die JUSO Kanton Luzern entschieden, für den Regierungsrat Korintha Bärtsch und Jörg Meyer zu unterstützen. Der Entscheid fiel mit einer grossen Mehrheit aus.

Ebenfalls hat Lorena Stocker, Präsidentin der JUSO Kanton Luzern, angekündigt, am JUSO-Parteitag im April 2019 nicht erneut für das Präsidium zu kandidieren. «Ich denke, nach den Wahlen und nach zu dem Zeitpunkt zwei Jahren im Präsidium ist es ein guter Moment, um Platz für neuen Wind zu machen», begründet sie ihren Entscheid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.