Auf zum Frauen*streik – jetzt erst recht!

Der Kanton Luzern wird weiterhin nur von bürgerlichen Männern regiert. Für die JUSO Kanton Luzern ist klar: Sowas darf im Jahr 2019 nicht mehr passieren. Umso mehr braucht es nun den Frauen*streik am 14. Juni.

Am heutigen Sonntag wählte die Luzerner Bevölkerung eine neue Regierung. Das ernüchternde Ergebnis: Weiterhin wird der Kanton nur von bürgerlichen Männern regiert. Dass noch immer keine einzige Frau in der Exekutive vertreten ist, ist für die JUSO ein Armutszeugnis sondergleichen. Es zeigt aber auch, dass die Gleichstellung noch längst nicht erreicht ist, solange die angemessene Frauen*vertretung in der Regierung nicht selbstverständlich ist.

«Wir akzeptieren diesen demokratischen Entscheid; die Kritik an der Männerregierung ohne soziale Stimme wird deshalb aber nicht aufhören.», so Jonas Ineichen, Präsident der JUSO Kanton Luzern. «Umso mehr ist es jetzt wichtig, dass es in der Gleichstellung endlich weitergeht. Es wird Zeit für Veränderung!», fügt Sandra Huwiler, Vizepräsidentin der JUSO Kanton Luzern hinzu. Deshalb ruft die JUSO alle Frauen* dazu auf, am 14. Juni zu streiken – damit wir endlich Gleichstellung erreichen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.